Meldungen

Rosengarten auf der Biofach 2020

Die Bio-Marke Rosengarten präsentierte neben ungesüßten Müslis und Ganzjahresriegeln auch ein Unverpackt-Konzept.

<h1>Die Bio-Marke Rosengarten präsentierte neben ungesüßten Müslis und Ganzjahresriegeln auch ein Unverpackt-Konzept.</h1>

Halle 7 Stand 539 – wie jedes Jahr. Mittlerweile ist das fränkische Familienunternehmen mit seiner Bio-Marke Rosengarten fester Bestandteil der Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel. Mehr als 47.000 Besucher aus 136 Ländern konnten an den vier Messetagen von Bio-Lebensmitteln und Wein über Wellnessprodukte und echte Innovationen entdecken. Mit seinem etablierten Stand zog es viele Fachbesucher beinahe blind zur Verkostungstheke.
Neben Altbewährtem waren es aber besonders die Neuheiten, die die Aufmerksamkeit auf sich zogen - Hanftaler, ungesüßte Müslis und fruchtige Riegel für das ganze Jahr.

Neues aus dem Rosengarten

Besonders großer Andrang herrschte wieder an der Rosengarten-Theke. Hier waren alte Klassiker wie Baumkuchenringe oder Spitzbuben neben unserem neuen Theken-Star zu finden. Der Hanftaler kommt ohne Schokolade daher. Neben geschälten Hanfsamen und Sonnenblumenkernen sorgen Kürbiskerne und Haselnüsse für den extra Crunch – denn Hanf ist hip.

Ein süßes Leben auch ohne zugesetzten Zucker kann sich mit den neuen ungesüßten Müslis der Premium-Linie gemacht werden. Die Sorten Aprikose-Quinoa, Heidelbeer-Vanille und Apfel-Zwetschge kommen komplett ohne Zuckerzusätze aus und erhalten ihren runden Geschmack durch die natürliche Süße ihrer Zutaten.

Für ebenfalls großes Interesse sorgte die Riegel-Theke an der die neuen Fruchtkonfekte in den Sorten Marzipan, Mandel-Himbeer, Kirsch, Mango-Kokosnuss oder Marzipan-Pekannuss gleich verkostet werden konnten. Die kleinen Fruchtkonfekte sind der ideale Snack für zwischendurch und passen in jede Tasche.

Dem Thema „unverpackt“ wurde in diesem Jahr besonders viel Raum gegeben. Auch Rosengarten hat ein Konzept entwickelt, wie Unverpackt-Läden Rosengarten-Produkte wie Müsli, dragierte Nüsse und Trockenobst fern der haushaltsüblichen Verpackungsgrößen anbieten können.

Andreas Wenning, Geschäftsführer, freute sich über die vielen positiven Rückmeldungen zu den Neuprodukten und blickt voller Zuversicht auf ein ereignisreiches Jahr 2020.

1990 fand die erste Messe mit 197 Ausstellern in der Stadthalle Ludwigshafen statt. 1999 wurde die Messe erstmalig in Nürnberg veranstaltet und konnte sich seitdem als Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel in der internationalen Messelandschaft fest etablieren.

zurück zur Liste