Meldungen

Girls‘Day 2017

Schülerinnen entdecken, wie Lebensmitteltechnik in einem Bio-Unternehmen funktioniert

Am 27. April war Girl Power bei uns angesagt! Zehn Schülerinnen besuchten am Girls'Day unsere Zentrale in Neunkirchen am Brand. Spielerisch lernten sie den Ausbildungsberuf „Fachkraft für Lebensmitteltechnik“ kennen und durften exklusiv einen Blick in unsere Hauptproduktionsbereiche Schokolade und Müsli werfen.

Die Geheimnisse der Schokoladenherstellung

Der Girls‘Day startete früh am Morgen mit einer kurzen Begrüßung, gefolgt von einer Unternehmenspräsentation und ersten Informationen zum Berufsbild. Um Lebensmiteltechnik hautnah erleben zu können, hieß es dann: Kittel überstreifen, Hauben aufziehen und ab in die Praxis.

In der Schokoladenabteilung erklärte Abteilungsleiter Florian Schmiedecke die Wissenschaft der Schokoladentemperierung und führte vor, wie Schokolade einen schönen Bruch und eine glänzende Oberfläche bekommt. Anschließend stellte jedes Mädchen unter professioneller Anleitung Schokoladentafeln aus weißer, Vollmilch- und Zartbitterschokolade her. Bei der Dekoration waren der Fantasie keine Grenzen gesetzt – marmoriert und bunt verziert mit Himbeerstückchen, Reiscrispies oder Kokoschips entstanden individuelle Kunstwerke.

Als nächster Programmpunkt stand eine Führung durch unsere Produktionsräumlichkeiten auf dem Programm. Quer durch die Abteilungen für Schokolierung, Dragierung, Müslimischung, Verpackung, Lagerung und Versand erkundeten die Mädchen unseren Betrieb.

Wie Müslimischungen entstehen

Im zweiten Praxisteil drehte sich alles rund um das Thema „Müsli“. Kurt Schmidberger aus der Produktentwicklung gab zunächst eine kurze Rohstoffkunde, klärte auf, welche Rohstoffe es gibt, welche Zutat für welchen Zweck eingesetzt wird und beantwortete alle Fragen.

Dann durfte selbst gemischt werden! Ob Cornflakes, getrocknete Pflaumenstückchen, Erdbeeren, Himbeeren, Datteln, Kakaonibs – eine riesige Palette an Zutaten stand zur Auswahl für die ganz eigene Müslikreation. Auf die fertigen Müslis klebten die Mädchen spezielle Girls‘Day-Etiketten und ließen sie in der Müsliabpackung professionell mit einem Clipper verschließen.

Ein voller Erfolg

Erschöpft aber glücklich nahmen die Mädchen nach der offiziellen Verabschiedung ihre persönliche Tüte in Empfang - vollgepackt mit Berufsbeschreibung, Stellenangeboten und natürlich mit all den Leckereien, die sie über den Tag verteilt hergestellt hatten.

„Ich fand den Girls‘Day heute sehr schön“, sagte Teilnehmerin Leonie. „Die Mitarbeiter waren sehr nett und freundlich. Macht weiter so, das kommt echt gut an!“

Nicht nur bei den Mädchen sondern auch bei unseren Mitarbeitern war der Tag ein voller Erfolg – aus diesem Grund können wir heute schon sagen: 2018 sind wir wieder dabei!

Information

Wer den Girls‘ Day verpasst hat und Interesse an unseren Ausbildungsberufen in der Produktion hat, kann sich gerne bei unserer Personalabteilung informieren. Unter jobs@remove-this.minderleinsmuehle.de oder 09126 296 - 247 beantwortet euch unsere Personalabteilungsleiterin Brigitte Jachmann jede Frage.

Girls‘ Day ist eine Initiative, die 2001 ins Leben gerufen wurde, um Schülerinnen der 5.-10. Klasse bei der Berufsorientierung zu helfen und ihnen Einblicke in nicht-frauenspezifische Berufe zu ermöglichen.

Bilder

zurück zur Liste