Meldungen

Gemeinsam mit Deiner Hilfe und Rosengarten für 100% Öko-Landbau

Rosengarten engagiert sich für 100 % Öko-Landbau und unterstützt Initiativen und Kampagnen, die sich genau dafür einsetzen

Als einer der führenden Hersteller von hochwertigen Bio-Produkten sehen wir uns in der Verantwortung unsere Natur und alle in ihr lebenden Organismen zu schützen und zu bewahren. Die negativen Entwicklungen, wie unter anderem das schnelle Voranschreiten des Klimawandels, die Überdüngung von Ackerböden, der Einsatz von chemischen Pflanzenschutzmitteln und das damit einhergehende Artensterben zeigen, dass ein Umdenken dringend notwendig ist. Durch das Angebot unserer Bio-Produkte unterstützen wir bereits den Öko-Landbau zu einem wichtigen Teil. Dies reicht uns aber noch lange nicht aus, sodass wir verschiedenste Kampagnen und Initiativen zusätzlich finanziell subventionieren wollen. So bringen wir zukünftig auf unterschiedlichen Rosengarten-Produkten einen 25ct-Aufkleber auf, der auch als Wiederverschlussetikett genutzt werden kann. Für Dich wird natürlich kein Mehrpreis fällig! Durch den Kauf der gelabelten Produkte unterstützt Du als Kunde somit aktiv die von Rosengarten ausgewählten Kampagnen und Initiativen ohne einen Mehrpreis zu zahlen. Wir verdoppeln diesen Betrag auf 50ct und führen den fälligen Betrag, nach Anzahl der verkauften und gelabelten Produkte, automatisch an zukunftsfähige Projekte ab. Denn nur mit Deiner Hilfe können wir unser Ziel von 100 % Öko-Landbau erreichen. Danke für Deinen Beitrag!

2020 unterstützte Projekte

Meine Landwirtschaft - Der Einsatz für eine nachhaltige menschen-, tier- und umweltgerechte Landwirtschaft verbunden mit der Forderung nach einer zukunftsfähigen Agrarreform sind das Ziel des Demonstrationsbündnisses. Gemeinsam mit allen Bündnismitgliedern zeigen sie Wege für eine bäuerliche Landwirtschaft der Zukunft und fördern den Dialog zwischen Erzeuger*innen und Konsument*innen.

Kernkraft, ja bitte! - Die „Kernkraft, ja bitte!“-Initiative der denn’s Biomärkte und der BioMarkt Verbundgruppe haben sich das Thema der Ökozüchtung von Saatgut zu Eigen gemacht, um die Bedrohung der Artenvielfalt in den Fokus zu rücken. Die Initiatoren sind davon überzeugt, dass genetische Vielfalt, nachbaufähiges Saatgut und eine gentechnikfreie Züchtung das Fundament für einen verträglichen und auf Dauer angelegten Umgang mit der Natur sind.

Ackergifte, nein danke! - Die Kampagne, die von der Bürgerinitiative Landwende e.V. initiiert wurde, möchte ein Verbot von sämtlichen synthetischen Ackergiften erreichen. Mit Hilfe namhafter Bio-Unternehmen erhalten Themen wie Bodengesundheit, Artenvielfalt, Giftfreiheit, etc. wieder mehr Aufmerksamkeit.

Sonderprojekte

Öko statt Ego – Die Bio-Branchenkampagne „Öko statt Ego – Gutes Einkaufen für eine bessere Welt“ möchte Verbraucher*innen darüber aufklären, warum der Einkauf im Bio-Fachhandel die umweltfreundlichste Art des Einkaufens ist und wie im Alltag mehr Nachhaltigkeit umgesetzt werden kann.

basic – Die Spendenaktion „Eine warme Mahlzeit für Kinder!“ wird seit 2004 von basic unterstützt. Neben der Kassenbon-Spendenaktion fließen auch die Erlöse aus der Kooperation mit Handelspartnern, die einen Teil des Kaufpreises ausgewählter Produkte spenden, an die Children Mittagstische. In Zusammenarbeit mit Children for a better World e.V. erhalten rund 3.500 Kinder bundesweit neben einer warmen Mahlzeit täglich Zuwendung, Aufmerksamkeit und individuelle Förderung.

Bio-Brotbox - Die Initiative Bio-Brotbox setzt sich in zahlreichen Städten und Regionen Deutschlands für gesunde Kinderernährung ein. Jährlich erhalten Kinder zur Einschulung einer wiederverwendbare Brotdose mit Pausensnacks aus ökologischer Landwirtschaf

zurück zur Liste